My mother Dorothea and I are advocates for doTERRA Essential Oils. We very much appreciate the properties and effects of these pure oils. And we are happy to share insights and offer inspiration around this aspect of a holistic approach to well-being.

This particular page is intended as an archive which will grow over time. The information we share here come from doTERRA, our own experiences and those of our clients and the book 'Meine Ölfibel'.*

Every oil comes with such versatile qualities and is suitable for a wide variety of applications, which usually cannot be shared in one single post on social media.

Therefore, for everyone who would like to look a little deeper,

below you will find some more detailed information.

Via this link you can order doTERRA essential oils through us:

https://www.mydoterra.com/mundoleo

And you can follow us on Instagram and Facebook.

If you would like to learn about what oils could serve you individually or have another personal request you can dm us on social media or via email

luisa-h-doterra@gmx.de 

We'll be happy to connect with you!

If you'd like to read more about the QUALITY standards of doTERRA please follow this link.

bergamot-blossom-flower-watercolor-backg

B E R G A M O T

Citrus bergamia

 

Extraction Method: Cold pressed/expressed

Plant Part: Bergamot rind (peel)

Aromatic Description: Citrus, spice, with a light floral note

Main Chemical Components: Limonene, linalyl acetate, linalool, terpinene, β-pinene

 

 

Bergamot is the most delicate of the citrus plants, requiring special climate and soil in order to thrive. Italians have used Bergamot for years to reduce feelings of stress and to soothe and rejuvenate skin. In Greece, the unripe fruits are used as sweetmeats, eaten by the spoonful as a dessert or with coffee. Bergamot is unique among citrus oils due to its ability to be both uplifting and calming, making it ideal to help with anxious and sad feelings. It is also purifying and cleansing for the skin while having a calming effect.

 

Properties, areas of application and type of application

Properties:

antibacterial, antifungal, calming, mood-lifting, antiparasitic, antiseptic, analgesic, fever-reducing, anti-inflammatory, supports the digestive system and the healing of wounds

 

Application areas:

Acne, exhaustion, anxiety, loss of appetite, bulimia, burn out, cellulites, depression, intestinal parasites, eczema, inflammation, epilepsy, fever, rheumatoid arthritis, urinary tract infection, brain injury, impotence, anorexia, menopause, bad breath, muscle fatigue, premenstrual syndrome, pleurisy, whiplash, mood swings, sadness, nausea, chickenpox

 

Emotionally:

helps to promote emotional balance, can reduce emotional stress and feelings of fear, strengthens self-esteem, promotes optimism

 

Application:

External: Apply 1 to 3 drops undiluted (for children from six years of age with carrier oil) on forehead, temples, reflex points or affected areas. Inhalation (rub in hands or inhale directly from the bottle), diffuse

internally: dilute 1 drop of oil with honey or 120 ml of liquid, use for cooking.

When added to black tea, you get Earl Gray tea.

 

Causions: Contact sensitivity with repeated use. Internal use not suitable for children under six years of age, work with caution and greater dilution from six years of age.

Avoid sun exposure for 72 hours after external use.

 
1-160624115031.jpg

Jasmine

Plant Part: Flower 

Extraction Method: Absolute 

Aromatic Description: Intensely floral, warm, musky, exotic 

Main Chemical Components: Benzyl acetate, benzyl benzoate 

Available by doTERRA as the Roll-on Jasmine Touch (10ml).

Renowned as the “King of Flowers,” Jasmine is prized for its delicate white flowers, which emit a highly fragrant aroma for up to 36 hours after being hand-picked. Extracting Jasmine is labor-intensive and must be done at daybreak, when the flowers are most fragrant and have the highest percentage of components intact.

Jasmine essential oil provides a myriad of benefits, both aromatically and topically. Its esteemed fragrance can be calming, yet euphoric, instilling a positive outlook. Emotionally, Jasmine promotes feelings of joy, peace, and self-confidence. Jasmine is known to reduce the appearance of skin imperfections and promote healthy- looking, radiant skin. Jasmine may also be beneficial in nourishing and protecting the scalp. Due to the large amount of flowers needed to produce a small amount of oil, Jasmine is highly sought after in both the perfume industry and in aromatherapy.

Properties, areas of application and type of application

Properties: 

antibacterial, antidepressant, antiviral, expectorant, antispasmodic, uplifting

 

Areas of application

Anti-aging, anxiety, rash, conjunctivitis, depression, epilepsy, wrinkles, anorexia, restlessness

 

Emotional: 

Promotes feelings of self-confidence, energy, euphoria and optimism. Can help overcome anxiety, apathy, depression, and listlessness. Can help against absent-mindedness and excessive demands. Counteracts the feeling of being unsupported and resistant to others. Promotes connection with those you love. Supports healthy sexuality and helps balance sexual forces. Stimulates passion and helps regain interest in the sexual experience. Also assists in the resolution of previous sexual trauma. Strengthens the root-, sacral- and solar-plexus-chakras and unites them, allowing the heart-chakra to expand.

 

Type of application

External: can be used undiluted, apply 1 drop undiluted to reflex points or affected areas. Inhalation (rub in hands or inhale directly from the bottle), diffuse.

Internally: put 1 drop of oil under the tongue, dilute with 1 teaspoon of honey or 120 ml of liquid (e.g. soy / rice milk), take in capsules.

Please note: Jasmine by doTERRA is currently only available as a Roll-on for external use only.

Screenshot 2021-04-20 at 18.29.48.png

Causions: internal use not suitable for children under six years of age, from six years of age work with caution and greater dilution, use internally with caution during pregnancy and breastfeeding.

 
IMG_39DA76D604CC-1.jpeg

L A V E N D E R

 

Extraction Method: Steam distillation

Plant Part: Flowering Tops

Aromatic Description: Powdery, floral, light

Main Chemical Components: Linalool, Linalyl acetate, Ocimene

 

Lavender has been used and cherished for centuries for its unmistakable aroma and myriad benefits. In ancient times, the Egyptians and Romans used Lavender for bathing, relaxation, cooking, and as a perfume. Its calming and relaxing qualities, when taken internally, continue to be Lavender’s most notable attributes. Applied topically, Lavender is frequently used to reduce the appearance of skin imperfections. Add to bath water to soak away stress or apply to the temples and the back of the neck. Add a few drops of Lavender to pillows, bedding, or bottoms of feet to relax and prepare for a restful night’s sleep. Due to Lavender’s versatile properties, it is considered the must- have oil to have on hand at all times. 

 

Properties, areas of application and type of application

 

Properties:

calming, pain relieving, wound healing, antibacterial, antiseptic, antifungal, antihistamine, antidepressant, anti-infection, detoxifying, dehydrating, concentration-increasing, antispasmodic, hypotensive

Application areas:

ADHD, allergies, acne, Alzheimer's, anxiety, angina, tension, loss of appetite, arthritis, arteriosclerosis, asthma, rash, autism, bites / stings, abdominal pain, flatulence, blisters, blood pressure (high), bruises, borreliosis, bulimia, cholesterol (lowering), depression, diabetic wounds, ovarian cysts, inflammations, heel spurs, fibromyalgia, boils, plantar warts, hearing problems, cataracts, ulcers (leg), shingles, hair loss, hand-foot-mouth disease, sore throat, hemorrhoids, rash, skin ulcers, herpes simplex, cardiovascular problems, cardiac arrhythmias, palpitations, hyperactivity, insect bites, jet lag, itching, carpal tunnel syndrome, headache, symptoms of paralysis, lactose intolerance, lymphedema, anorexia, measles, cradle cap, otitis media, mumps, mouth ulcer / lip ulcer / liver pain, nose (blocked), nerve pain, nerve inflammation, neurodermatitis, earache, psychological stress, premenstrual syndrome, bruises, prostate complaints, restless legs syndrome, ringworm, rheumatoid arthritis, rosacea, rubella, restlessness, sleep disorders, teething pain, cuts, dandruff, psoriasis, stretch marks, pregnancy sickness, sunburn, mood swings, stress, grief, dry lips, vaginal fungal infection, phlebitis, burns, tension, wasp sting, diaper rash, chickenpox, postpartum depression, wounds, grinding teeth, tick protection, tick bites

 

Emotionally:

has a calming & balancing effect, increases the ability to concentrate, reduces anxiety, strengthens the ability to communicate honestly and openly, gives more intuition and clarity, relieves tension associated with the fear of rejection and the fear of expressing oneself, promotes emotional honesty and helps individuals express their innermost thoughts and desires

Application:

External: can be used undiluted, apply 1 to 2 drops undiluted to reflex points or affected areas. Inhalation (rub in hands or inhale directly from the bottle), diffuse, add to water in a hot bath

Internally: put a drop of oil under the tongue, dilute with a teaspoon of honey or 120 ml of liquid (for example soy / rice milk), take in capsules

Screenshot 2021-03-24 at 11.47.47.PNG

Cautions: Lavender oil can cause skin rashes and allergic reactions in hypersensitive people. If lavender oil is taken orally in high doses over a longer period of time, damage to the liver and various symptoms of poisoning can occur. Internal use not suitable for children under six years of age, work with caution and greater dilution from six years of age.

 

Gemeinsam mit meiner Mutter, Dorothea, beschäftige ich mich mit den Lebensbereichernden Qualitäten ätherischer Öle.

Wir sind Teil des doTERRA Netzwerkes und unter folgendem link könnt Ihr über uns Öle von doTERRA bestellen:

https://www.mydoterra.com/mundoleo

Diese Seite ist als Archiv gedacht, welches gerade am Entstehen ist und welches mit der Zeit wachsen wird. Die Informationen beziehen wir direkt von doTERRA, eigenen Erfahrungen und Erfahrungsberichten unserer Klient*innen, sowie dem Buch 'Meine Ölfibel'.**

Jedes Öl geht mit so vielseitigen Qualitäten einher und ist für die verschiedensten Anwendungsgebiete geeignet, weshalb die genaue Beschreibungen den Rahmen unserer Posts auf

Social Media sprengen würden.

Deshalb hier, für alle, die sich etwas ausführlicher mit einzelnen Ölen beschäftigen möchten, ein tieferer Einblick.

Gerne könnt Ihr uns auch auf Instagram und Facebook folgen.

Bei persönlichen Anliegen oder Fragen könnt Ihr uns

auf den sozialen Netzwerken

oder per Email luisa-h-doterra@gmx.de kontaktieren.

Wir freuen uns von Euch zu hören!

Wenn Du mehr zu doTERRA's QUALITÄTS-STANDARDS erfahren möchtest, folge diesem Link.

bergamot-blossom-flower-watercolor-backg

B E R G A M O T T E

 

Extraktionsmethode: Kaltpressung

Teil der Pflanze: Rinde

Aroma: Zitrus, würzig, mit einer leicht blumigen Note

Chemische Hauptkomponenten: Limonen, Linalylacetat, Linalool, Terpinen, β-Pinen

 

 

Bergamotte ist die empfindlichste unter den Zitruspflanzen und benötigt ein besonderes Klima und Boden, um gedeihen zu können. 

Italiener verwenden Bergamotte seit Jahren, um Stressgefühle abzubauen und die Haut zu beruhigen und zu verjüngen. 

In Griechenland werden die unreifen Früchte als Süßigkeiten geschätzt.

Bergamotte ist einzigartig unter den Zitrusölen, da es sowohl erhebend als auch beruhigend wirken kann. Es ist daher ideal, um z.B. bei Ängsten oder Traurigkeit unterstützend zu wirken. 

Es purifiziert und reinigt die Haut und wirkt beruhigend.

 

Eigenschaften, Anwendungsgebiete und Art der Anwendung

Eigenschaften: 

antibakteriell, antimykotisch, beruhigend, stimmungshebend, antiparasitär, antiseptisch, schmerzlindernd, fiebersenkend, Infektions- und entzündungshemmend, verdauungsfördernd, wundheilend

 

Anwendungsgebiete: 

Akne, Abgeschlagenheit, Angstzustände, Appetitlosigkeit, Bulimie, Burn out, Cellulites, Depressionen, Darmparasiten, Ekzem, Entzündungen, Epilepsie, Fieber, Gelenkrheuma, Harnwegsinfektion, Hirnverletzung, Impotenz, Kolig, Magersucht, Menopause, Mundgeruch, Muskelermüdung, Neurodermitis, Prämenstruales Syndrom, Psoriasis, Rippenfellentzündung, Schleudertrauma, Stimmungsschwankungen, Trauer, Übelkeit, Windpocken

 

Emotional: 

hilft, das emotionale Gleichgewicht zu fördern, kann emotionalen Stress und Angstgefühle mindern, stärkt das Selbstwertgefühl, fördert Optimismus

 

Anwendung: 

äußerlich: 1 bis 3 Tropfen unverdünnt, (bei Kindern ab sechs Jahren mit Trägeröl) auf Stirn, Schläfen, Reflexpunkte oder betroffene Stellen auftragen. Inhalation (in den Händen verreiben oder direkt aus der Flasche einatmen), diffusen 

innerlich: 1 Tropfen Öl mit Honig oder 120 ml Flüssigkeit verdünnen, zum Kochen verwenden.

Zu Schwarzem Tee hinzugefügt erhält man Earl-Grey-Tee.

 

Sicherheitshinweis: Kontaktempfindlichkeit bei wiederholter Anwendung. Innere Anwendung nicht für Kinder unter sechs Jahren geeignet, ab sechs Jahren mit Vorsicht und stärkerer Verdünnung arbeiten.

Nach äußeren Gebrauch 72 Stunden Sonneneinstrahlung vermeiden.

 
1-160624115031.jpg

Jasmin

Extraktionsmethode: Absolut

Teil der Pflanze: Blüte

Aroma: Intensiv blumig, warm, moschusartig, exotisch

Chemische Hauptkomponenten: Benzylacetat, Benzylbenzoat

 

 

Jasmin ist als „König der Blumen“ bekannt und wird für seine zarten weißen Blüten geschätzt, die nach der Ernte von Hand bis zu 36 Stunden lang ein stark duftendes Aroma abgeben. Das Extrahieren von Jasmin ist arbeitsintensiv und muss bei Tagesanbruch erfolgen, wenn die Blüten am duftendsten sind und den höchsten Anteil an intakten Bestandteilen aufweisen.

Das ätherische Jasminöl bietet eine Vielzahl von Vorteilen, sowohl aromatisch als auch topisch. Sein geschätzter Duft kann beruhigend und gleichzeitig belebend sein und eine positive Stimmung hervorrufen. Emotional fördert Jasmin ein Gefühl der Freude, des Friedens und des Selbstbewusstseins.

Es ist bekannt, dass Jasmin das Auftreten von Hautunreinheiten reduziert und zu einer gesund aussehenden, strahlenden Haut verhelfen kann.

Jasmin kann auch nützlich sein, um die Kopfhaut zu pflegen und zu schützen.

Aufgrund der großen Menge an Blumen, die zur Herstellung einer kleinen Menge Öl benötigt werden, ist Jasmin sowohl in der Parfümindustrie als auch in der Aromatherapie sehr gefragt.

 

Eigenschaften, Anwendungsgebiete und Art der Anwendung

Eigenschaften: 

antibakteriell, aAntidepressiv, antiviral, schleimhemmend, antidepressiv, krampflösend, aufheiternd

 

Anwendungsgebiete: 

Alterserscheinungen, Angstzustände, Ausschlag, Bindehautentzündung, Depressionen, Epilepsie, Falten, Magersucht, Ruhelosigkeit

 

Emotional: 

Fördert das Gefühl des Selbstvertrauens, Energie, Euphorie und Optimismus. Kann dazu beitragen, Angst, Apathie, Depressionen und Lustlosigkeit zu überwinden. Kann gegen Zerstreutheit und Überforderung helfen. Wirkt dem Gefühl entgegen, nicht unterstützt und widerstandsfähig gegen andere zu sein. Fördert die Verbindung zu denen, die du liebst. Unterstützt eine gesunde Sexualität und hilft, die sexuellen Kräfte auszugleichen. Stimuliert Leidenschaft und hilft, das Interesse an der sexuellen Erfahrung zurück zu gewinnen. Unterstützt auch bei der Auflösung von früheren sexuellen Traumata. Stärkt die Wurzel-, Sakral- und Solarplexus-Chakren und vereint sie, wodurch sich das Herzchakra ausdehnen kann.

 

Anwendung: 

Äußerlich: kann unverdünnt angewendet werden, 1 Tropfen unverdünnt auf Reflexpunkte oder betroffene Stellen auftragen. Inhalation (in Händen verreiben oder direkt aus der Flasche einatmen), diffusen. 

Innerlich: 1 Tropfen Öl unter die Zunge geben, mit 1 Teelöffel Honig oder 120 ml Flüssigkeit verdünnen (Z. B. Soja- / Reismilch), in Kapseln einnehmen. 

Screenshot 2021-04-20 at 18.29.48.png

Sicherheitshinweis: innere Anwendung nicht für Kinder unter sechs Jahren geeignet, ab sechs Jahren mit Vorsicht und stärkerer Verdünnung arbeiten, in der Schwangerschaft und Stillzeit innerlich mit Vorsicht anwenden.

 
IMG_39DA76D604CC-1.jpeg

L A V E N D E L

 

Extraktionsmethode: Wasserdampfdestillation

Teil der Pflanze: Blütenspitzen

Aroma: blumig, leicht

Chemische Hauptkomponenten: Linalool, Linalylacetat, Ocimen

 

Lavendel wird seit Jahrhunderten wegen seines unverwechselbaren Aromas und seiner unzähligen guten Eigenschaften verwendet und geschätzt. In der Antike verwendeten die Ägypter und Römer Lavendel zum Baden, Entspannen, Kochen und als Parfüm. 

 

Innerlich eingenommen, sind die beruhigenden und entspannenden Eigenschaften von Lavendel bemerkenswert. 

Bei der äußeren Anwendung wird Lavendel häufig verwendet, um das Auftreten von Hautunreinheiten zu reduzieren. 

 

Eigenschaften, Anwendungsgebiete und Art der Anwendung

 

Eigenschaften: 

beruhigend, schmerzlindernd, wundheilend, antibakteriell, antiseptisch, antimykotisch, Antihistamin, antidepressiv, Infektionshemmend, entgiftend, entwässernd, Konzentrationssteigernd, krampflösend, blutdrucksenkend

 

Anwendungsgebiete: 

ADHS, Allergien, Akne, Alzheimer, Angstzustände, Angina, Anspannungen, Appetitlosigkeit, Arthritis, Arteriosklerose, Asthma, Ausschlag, Autismus, Bisse/Stiche, Bauchschmerzen, Blähungen, Blasen, Blutdruck (hoch), Blutergüsse/Prellungen, Borreliose, Bulimie, Cholesterin (senkend), Depression, diabetische Wunden, Eierstockzyste, Entzündungen, Fersensporen, Fibromyalgie, Furunkel, Fußwarzen, Gehörprobleme, grauer Star, Geschwüre (Bein), Gürtelrose, Haarausfall, Hand-Fuß-Mundkrankheit, Halsschmerzen, Hämorrhoiden, Hautausschlag, Hautgeschwüre, Herpes simplex, Herz-Kreislauf-Probleme, Herzrhythmusstörungen, Herzrasen, Hyperaktivität, Insektenstiche, Jetlag, Juckreiz, Karpaltunnelsyndrom, Kopfschmerzen, Lähmungserscheinungen, Laktoseintoleranz, Lymphödem, Magersucht, Masern, Milchschorf, Mittelohrentzündung, Mumps, Mundgeschwür/Lippengeschwür, Muskelschmerzen, Muttermal/Leberfleck, Nagel- Fußpilz, Nase (verstopft), Nervenschmerzen, Nervenentzündung, Neurodermitis, Ohrenschmerzen, psychische Belastungen, Prämenstruales Syndrom, Prellungen, Prostatabeschwerden, Restless-Legs-Syndrom, Ringelflechte, rheumatische Arthritis, Rosacea, Röteln, Ruhelosigkeit, Schlafstörungen, Schmerzen beim Zahnen, Schnitte, Schuppen, Schuppenflechte, Schwangerschaftsstreifen, Schwangerschaftsübelkeit, Sonnenbrand, Stimmungsschwankungen, Stress, Trauer, trockene Lippen, vaginale Pilzinfektion, Venenentzündung, Verbrennungen, Verspannungen, Wespenstich, Windelausschlag, Windpocken, Wochenbettdepression, Wunden, Zähneknirschen, Zeckenabwehr, Zeckenbiss

 

Emotional: 

wirkt beruhigend, erhöht die Konzentrationsfähigkeit, dämpft Angstzustände, wirkt ausgleichend, stärkt die Fähigkeit, ehrlich und offen zu kommunizieren, gibt mehr Intuition und Klarheit, löst Spannungen, die mit der Angst vor Ablehnung und der Angst vor dem Ausdruck des eigenen Selbst verbunden sind, fördert die emotionale Ehrlichkeit und hilft dem Einzelnen, seine innersten Gedanken und Wünsche zu äußern

Anwendung: 

äußerlich: kann unverdünnt angewendet werden, 1 bis 2 Tropfen unverdünnt auf Reflexpunkte oder betroffene Stellen auftragen. Inhalation (in Händen verreiben oder direkt aus der Flasche einatmen), diffusen, als Zusatz in das Badewasser geben 

innerlich: ein Tropfenöl unter die Zunge geben, mit ein Teelöffel Honig oder 120 ml Flüssigkeit verdünnen (zum Beispiel Soja –/Reismilch), in Kapseln einnehmen

Screenshot 2021-03-24 at 11.47.47.PNG

Sicherheitshinweis: bei überempfindlichen Personen kann Lavendelöl zu Hautausschlägen und allergischen Reaktionen führen. Sollte Lavendelöl über einen längeren Zeitraum hochdosiert oral eingenommen werden, kann es zur Schädigung der Leber und diversen Vergiftungserscheinungen kommen. Innere Anwendung nicht für Kinder unter sechs Jahren geeignet, ab sechs Jahren mit Vorsicht und stärkerer Verdünnung arbeiten.

*These statements have not been evaluated by the Food and Drug Administration. This product is not intended to diagnose, treat, cure, or prevent any disease.

** Alle Produktangaben sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. * Quellenangaben: Buch "Meine Ölfibel", doTERRA & eigene Erfahrungsberichte

Bergamotte image via shutterstock.com, Jasmine image via 5068.com